Ge:Spotted oder Ver:Spotted?

Ich muss jetzt endlich was über diesen Spotted-Mist bloggen. Und zwar, damit ich mich nach getaner Recherche wieder aus diesen Facebook-Gruppen verabschieden kann. Beinahe täglich lese ich dort mehr oder weniger verzweifelte Aufrufe, in denen jemand nach einem Menschen, sucht, der er oder sie kurz mal in der Bim, in der Bahn oder in der Disco gesehen hat. (Von Einladungen zu tollen Single-Partys und mittlerweile überhand nehmende Spam-Postings rede ich gar nicht…) Jaja, ich weiß, Liebe auf den ersten Blick. Soll es tatsächlich geben. Aber wenn dem so ist, warum sprecht ihr diejenige oder denjenigen nicht einfach an? Und jaja, ich weiß auch, das ist nicht so einfach. Wir sind alle schüchtern und überhaupt. Aber ehrlich, was nützt es euch, (möglicherweise) mehr über jemanden zu erfahren, bevor ihr die Person ansprecht? Fällt es euch dann leichter? Ich glaube, eher nicht.

Folgendes Posting bei Spotted Wien hat meine Aufmerksamkeit besonders erregt: „Ich hab sie gestern im Zielpunkt xy gesehen. Ist ca. 1,60m groß, lange schwarze Haare und braune Augen. Sie arbeitet dort. Wär super, wenn wer Infos hat!“ Ja ähm… Und welche Infos wären da so hilfreich? Ob sie Single ist oder nicht? Ob sie mit dir auf einen Kaffee gehen würde oder nicht? Ob sie lieber Wein als Kaffee trinkt? Wie sie heißt? Ob ihre Haare gefärbt oder naturschwarz sind? Auf welche Filme, Musik und (im besten Fall auch) Bücher sie steht? Das alles würde sie dir vermutlich erzählen, gingst du einfach auf sie zu und lerntest sie „richtig“ kennen. Ganz echt jetzt: Viele Frauen freuen sich sogar darüber, wenn sie jemand anspricht, sich offensichtlich für sie interessiert. Und so weit ich weiß, geht es dem einen oder anderen Kerl auch so. (Solltest du Stalkermäßiges vorhaben, lass‘ es aber bitte lieber.)

Erste Liebe dringend gesucht

Ich meine, manches ist irgendwie auch ganz süß. Zum Beispiel das hier: „Ich (m) suche die erste Liebe. Es war damals im Sommercamp/Jungscharlager, da lernte ich diese xy kennen. (…) Es ist Jahre her (ich war zw. 10 und 12; deswegen weiß er ihren Namen auch nicht mehr ganz genau, Anm.). Auf jeden Fall war sie die erste Frau, in die ich mich verliebt hatte… Sie geht mir bis heute nicht mehr aus dem Kopf. (…) Ich hoffe, dass ich sie hier finde… falls nicht.. bleibst du eine wunderschöne Erinnerung.“ Und folgendes Schmankerl ist wenigstens ehrlich. Ziemlich dumm, aber ehrlich: „Hey ich suche ein Mädchen aus Wien, welches momentan in Lech ist. Sie ist zwischen 1.60-1.70 groß und hat einen athletischen Körper. Am Abend geht sie ins Pfefferkorn oder ins Archiv. Wenn ihr jetzt sagt das können viele sein… Ich find sie alle geil!“

Meine persönlichen Lieblingsmeldungen sind solche, in denen irgendwer jemanden sucht, neben dem er kurz in Bim, Bus oder Bahn gestanden hat. Personenbeschreibungen zirka so: „Du bist groß, dunkelhaarig, hattest Jeans und ein T-Shirt an.“ Bin mir nicht so sicher, ob diese Suche erfolgreich enden wird (allerdings würde ich gerne davon erfahren, sollte ich mich irren).

Überhaupt gibt es scheinbar in jeder größeren Stadt eine eigene Spotted-Page. Zum Beispiel in Koblenz. Dort wird eine blonde Tätowiererin gesucht oder an anderer Stelle ein Bademeister mit Dreitagebart, irgendwo eine Kellnerin. (Siehe weiter oben! Ansprechen! Ihr wisst, wo er/sie arbeitet, das ist schon verdammt viel!) Spannend sind auch solche Meldungen: „Wir haben uns dadurch kennengelernt, dass ein Freund uns vorgestellt hat. Dein Name ist mir leider entfallen, du wolltest noch meine Nummer haben, aber hab sie vergessen dir später zu geben.“ Guter Rat einer anderen Userin: „Frag doch einfach deinen Kumpel nach seinem Namen.“ Dumdidumm, schrummschrumm…

Ein bisschen fies, aber nicht ganz unberechtigt, schreibt ein gewisser D.: „Ich wüsste nur mal gern, welche Frau auf so Waschlappen stehen soll, die sich nicht mal trauen, sie in der Realität anzusprechen. Arme Frauenwelt.“

Es g’heart vü mehr g’schmust

Die meisten von euch Spotted-Nutzern sind ja noch jung. Ihr werdet auch noch eines Tages merken, wie schön es sein kann, mit jemandem ins Gespräch zu kommen, von Angesicht zu Angesicht, sich langsam aneinander heranzutasten, wenn die Funken schlagen, nicht nur als schöner, kurzer Tagtraum, sondern so richtig mit Feuerwerk und Bunzenbrenner und allem Drum und Dran. Wenn ihr nächtelang durchquatscht und durchschmust (Ich habe immer „knutschen“ verwendet, wurde aber dafür gerügt. Und es g’heart ja auch wirklich vü mehr g’schmust!). Auf der Parkbank, der Schaukel oder in der Wiese sitzt, euch anschaut,… Und euch dabei nicht verstellen müsst. Das solltet ihr übrigens niemals tun, niemals, nie! Der Kerl oder das Mädel, dem ihr was bedeutet, die mögen auch eure „Fehler“ und Macken. Aja, ich schweife ab… Kurzum: Geht raus in die Welt, lernt einander kennen, flirtet, was das Zeug hält, seid offen und ehrlich, steht zu euren Träumen – und schmust mehr, verdammt!

(Und achtet bitte mehr auf eure Rechtschreibung, auch im Netz. Das mit der Groß- und Kleinschreibung macht schon Sinn… Ich musste da einiges verbessern. 😉 )

Liebes Spotted Wien und wie ihr alle heißt: Ich bin dann mal raus.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedintumblrmail

Ein Gedanke zu „Ge:Spotted oder Ver:Spotted?“

  1. Hallo liebe Sabine,
    „Geht raus in die Welt, lernt einander kennen, flirtet, was das Zeug hält“ – schön gesagt! Aber das ist nunmal leider nicht möglich… Klar, wenn man eine Kellnerin sucht und weiß, wo sie arbeitet, kann man ja einfach nochmal hingehen oder ihre Kollegen fragen. Und den „Mann mit Jeans und T-Shirt“ aus der Straßenbahn findet man mit so einer treffenden Beschreibung natürlich auch nicht so einfach wieder 😉
    Aber wenn man so durch die Flirtbotschaften scrollt erhält man einen Einblick in viele verschiedene Momente, in denen das Ansprechen einfach nicht möglich war. Da ist es doch schön, wenn man online eine zweite Chance bekommt?
    (P.S. Spam auf spotted-Seiten finden wir doof, das liegt aber am Betreiber… Da gibts ja verschiedene.) Liebe Grüße von spotted.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.