Lachen mit den Möwen

Larus ridibundus. Lachmöwen. Ich würde sie nicht gerade als meine Lieblingstiere bezeichnen, aber sie bringen mich tatsächlich jedes Mal zum Lachen. Quasi ein natürliches Heilmittel gegen Winterdepressionen.

Das Rezept ist denkbar einfach: Man nehme ein paar Stücke altes Brot (beachte dabei allerdings die Vorschriften für die Fütterung von Wasservögeln in Wien), packe im Idealfall auch noch eine Kamera ein und spaziere zu einem Gewässer, zum Beispiel zur Alten oder Neuen Donau.

Dann genieße man den Anblick der lustigen Gesellen, während sie ihre Flugübungen absolvieren, ihr Geschick nicht gerade unter Beweis stellen oder sich um das Brot streiten. Also mich amüsieren diese putzigen, gefiederten Kerlchen. Euch auch? 😉

 

Facebooktwittergoogle_pluslinkedintumblrmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.