Im Bambuswald

Schon mal zwischen meterhohen Bambushalmen gestanden? Mitten in Wien? Im Botanischen Garten beim Schloss Belvedere gedeiht ein ganzer Bambus“wald“. Für Europa ist das eher untypisch, denn ursprünglich wächst Bambus nur in wärmeren Gefielden.

Zu übersehen sind die wuchernden Riesen nicht. Vermutlich könnte man fünf Spaziergänger übereinander stapeln – und hätte die „Baum“-Krone noch immer nicht erreicht. Die dicken Halme stehen dicht an dicht. Über einen kleinen Steg geht es ins (weniger dicht) beflanzte Innere des Bambuswaldes. Durchschlängeln müssen sich Erwachsene dennoch. Aber das macht ja Spaß. Noch mehr Vergnügen hätte mir persönlich aber ein Labyrinth bereitet. 🙂

Bambuswald im Botanischen Garten

Der Wind pfeift durch die Blätter. Erzählt Geschichten aus Asien, Afrika, Südamerika. Und von Pandas. So ein mittelgroßer Bär würde den Schlosspark ganz schön aufwirbeln. Und die Bambusmenge um täglich zehn bis 20 Kilogramm reduzieren. Diese Vielfraße.

Es raschelt im Blätterwald. Doch es ist nur eine Kindergruppe. No Pandas near Belvedere please.

Hier geht’s rein in den Bambuswald
Zwischen den Riesen-Halmen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedintumblrmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.