Brennende-Tschick-Mistkübel

Endlich hat sich jemand eines ganz großen Problems angenommen, mit dem wir Wienerinnen und Wiener täglich konfrontiert sind: den Brennenden-Tschick-Mistkübeln. Zigarette fertig rauchen, ausdämpfen, in den dafür vorgesehenen Behälter werfen? Kann doch nicht so schwer sein, oder? Denkste!

Auf brennendetschickmistkuebel.tumblr.com befindet sich eine ganze Brennende-Tschick-Mistkübel-Deponie. Weißer Rauch, wohin man schaut. Während der letzten Papst-Wahl haben wir darüber ja noch Tränen gelacht, aber einige Jahre später wäre ein Stadtbild ohne diese Brennenden-Tschick-Mistkübel durchaus wieder denkbar und wünschenswert. Übrigens schreibe ich das als Raucherin, die Lage ist also durchaus ernst.

Ich finde diese Bilder-Sammlung großartig, denn jetzt kann ich endlich ein paar Fragen stellen, die mich schon seit Jahren quälen:

  • Warum brennt in anderen Städten nicht auch ein Mistkübel nach dem anderen? Warum nur in Wien?
  • Sind wir Wienerinnen und Wiener einfach zu blöd, unsere Tschick ordentlich auszudämpfen?
  • Sind wir Raucherinnen und Raucher in Wien so viel blöder als anderswo? Wirklich?
    {trauriges Smiley}
  • WIRKLICH?
    {noch traurigeres Smiley}
  • Sind die nicht rauchenden Wienerinnen und Wiener zu dumm, um brennende Abfälle nicht in die Tschick-Mistkübel zu werfen?
    {hoffnungsvoller, rauchender Smiley}
  • Wer zum Teufel hat diese Brennenden-Tschick-Mistkübel eigentlich in Auftrag gegeben?
  • Warum?
  • War oder ist diese Person überhaupt selbst Raucherin oder Raucher und weiß um die Anforderungen Bescheid?
  • Ist diese Person gar raucherfeindlich eingestellt?
  • Ist diese Person feindlich gegenüber Nichtraucherinnen und Nichtrauchern eingestellt?
  • Will er oder sie Zwietracht zwischen der rauchenden und der nicht rauchenden Wiener Bevölkerung schüren?
  • Waren diese Brennenden-Tschick-Mistkübel jemals für den Zweck vorgesehen, an den wir auf Grund der Zigaretten-ähnlichen Beklebung dachten?
  • Für welchen Zweck sonst?
  • Beobachten sie uns?
  • Sind wir Teil eines Experiments?
  • Was genau brennt im Inneren dieser Tschick-Mistkübel? Hat das schon mal jemand wissenschaftlich untersucht?
  • Werden wir alle verarscht?
  • Existieren wir überhaupt?
  • Wenn ja, warum?
  • Warum brennen die Tschick-Mistkübel bei U-Bahn-, Bim- und Bus-Stationen besonders schön?
  • Verströmen sie den Geruch der Stadt?
  • Warum befindet sich in der Nähe eines Brennenden-Tschick-Mistkübels nicht automatisch ein Feuerlöscher?
  • Wäre das nicht sicherer?
  • Geht es gar nicht um Sicherheit?
  • Warum nicht?
  • Was passiert, wenn wir unsere Tschick-Stummel einfach auf die Straße werfen?
  • Also jetzt rein theoretisch?
  • Praktisch wirklich nichts? Aha? Aha!
  • Bekommen wir das Goldene Verdienstkreuz für das Vermeiden eines möglichen Großbrandes, wenn wir unsere Zigaretten auf dem Gehsteig austreten?
  • Was wurde aus diesen mobilen Tschick-Behältern für die Handtasche?
  • Will hier jemand verhindern, dass ich im Sommer meine Wasserflasche mit Inhalt nach Hause transportiere?
  • Warum muss eigentlich immer ich löschen?
  • Lässt es sich mit Wasser, Cola oder Bier besser löschen? Hat DAS schon mal jemand wissenschaftlich untersucht?
  • Warum nicht?
  • Wird täglich ein neuer Papst gewählt und wir bekommen das gar nicht mit, weil wir glauben, es handle sich tatsächlich nur um Brennende-Tschick-Mistkübel?
  • Welcher Papst?
  • Wann greift endlich das CSI Brennende-Tschick-Mistkübel ein?
  • Ist das im Rathaus angesiedelt?
  • Gibt es Brennende-Tschick-Mistkübel wirklich oder ist das nur ein Touristen-Schmäh?
  • Wenn ja, warum gibt es keine Broschüre?
  • Wäre Wien ohne Brennende-Tschick-Mistkübel wirklich lebenswerter?
  • Wo bleibt die Petition?

 

Update, 27. April 2016:

Manchmal gibt es lustige Zufälle im Leben. Über den Blogpost habe ich so lange nachgedacht, ihn gestern endlich veröffentlicht und schon heute steht in der Heute, dass den Neos diese Brennenden-Tschick-Mistkübel auch stinken und sie daher am kommenden Freitag im Gemeinderat einen Antrag stellen werden, das bestehende System zu überarbeiten. Ich bin gespannt.

(Und jetzt aber wirklich: to be continued…)

 

Facebooktwittergoogle_pluslinkedintumblrmail

2 Gedanken zu „Brennende-Tschick-Mistkübel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.